Willkommen

27.05.2022

 

Am Donnerstag waren die Mädels der U18 beim Sportfest an Himmelfahrt in Besigheim.
Es gab zahlreiche persönliche Bestleistungen!

So konnten sich im Weitsprung Nele Schneeberg (4,58m) und Katharina Kabatnik (4,55m) über neue Bestweiten freuen.

Im 100 Meter Lauf starteten Emma Pfitzner (13,76s), Katharina (13,78s), Nele (14,09s) und Celine Fetzer (14,22s). Für Celine, Nele und Katharina war das persönliche Bestleistung!

Im Kugelstoßen erreichte Celine mit 9,16m eine starke neue Bestleistung und Nele mit 9,34m!

Die 4x100m Staffel gelang Katharina, Maja Maucher, Celine und Rebecca Cardellino mit guten Wechseln in 55,43 Sekunden.

Emma freute sich mit 63,17s über 400m über eine gute Zeit und Maja mit 2:47min über 800m.


Es war insgesamt ein erfolgreicher Wettkampftag bei schönem Wetter und toller Stimmung!


Erstellt von: Anjuli Knäsche



25.05.2022

 

Am Samstag reisten wir mit 7 Athleten nach Weingarten, um den ersten Mehrkampf des Jahres zu bestreiten.

In vielen Disziplinen lief es schon richtig rund, in anderen wird in den nächsten Wochen noch am Feinschliff gearbeitet.

 

Die beste Leistung des Wochenendes zeigte Maurice Meißner (Männer) im 10-Kampf mit 6095 Punkten (Platz 1) und einen hervorausragenden Weitsprung auf 6,90m.

100m: 11,53s / Weit: 6,90m / Kugel: 10,61m / Hoch: 1,76m / 400m: 52,38s / 110m Hürden: 16,57s / Diskus: 28,39m / Stab: 3,90m / Speer: 46,06m / 1500m: 5:08,43min

 

Den 2. Platz bei den Männern belegte Sven Krieg. Mit 5076 Punkten ist die gewünschte 5.000 Punkte Marke geschafft. Sven konnte Bestleistungen in allen Sprüngen und dem abschließenden 1500m Lauf erzielen: Weit: 5,70m / Hoch: 1,76m / Stab: 3,40m / 1500m: 4:43,48min

 

Daniel Lenkl belegte mit 4396 Punkten den 1. Platz im 10-Kampf der mU20  und mit 5,93m im Weitsprung lässt der erste 6m-Sprung hoffentlich nicht mehr lange auf sich warten. Für Daniel lief der 2. Tag leider nicht wie erhofft und am Ende kämpfte er sich trotz Knieschmerzen über die 1500m ins Ziel.

 

Jan Amann (mU18) belegte in seinem ersten 10-Kampf mit 4198 Punkten den 4. Platz. Bei Jan ist vor allem die Steigerung im Stabhochsprung trotz hohem Trainigsausfall von 2,73m auf 3m hervorzuheben.

 

Julia Maria Mezger (W14) wurde im 4-Kampf mit 1520 Punkten 8. Durch einen Sturz beim Erwärmen konnte Julia am 2. Tag des 7-Kampfes leider nicht mehr antreten.

 

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Athleten!

Ihr habt super gekämpft :)

 

Ergebnisse

 


Erstellt von: Anjuli Knäsche



24.05.2022

 

140 Kinderaugen blickten am vergangenen Freitagnachmittag freudig auf unzählige bunte Trainingsgeräte im Leinfeldener Leichtathletikstadion. An fünf verschiedenen Stationen konnten GrundschülerInnen aus allen Teilorten im Rahmen eines Schnupperwettkampfes spielerisch die Leichtathletik entdecken.

 

Die Motivation hinter dem Schnupper-Fünfkampf lag einerseits in dem Ziel begründet, Kinder grundsätzlich für den Sport und die Leichtathletik zu begeistern. Nach zwei Jahren voller Einschränkungen, die sich auch im Vereinssport schmerzlich erkennbar machten, sah sich das TrainerInnenteam der LG Leinfelden-Echterdingen außerdem in der besonderen Verantwortung, aktiv Angebote zu schaffen und auf Familien zuzugehen.

 

Die bereits bestehende Kooperationsstruktur zwischen dem Verein und einigen Grundschulen bot dazu eine fruchtbare Basis. Um die Kinder direkt anzusprechen, zog Cheftrainerin Anjuli Knäsche mit anderen TrainerInnen durch die Grundschulen und lud persönlich ein. „Es gibt keine bessere Werbung, als seine eigene Begeisterung zu zeigen“, erklärt Knäsche. Sie selbst ist seit Kindesbeinen an aktive Leichtathletin und derzeit die amtierende Deutsche Hallenmeisterin im Stabhochsprung.

 

Statt der zunächst etwa 80 erwarteten Anmeldungen trug die Werbung pralle Früchte und die Teilnehmerzahlen schossen in die Höhe. Am Ende näherten sich 140 Grundschulkinder, aufgeteilt in neun Gruppen, den klassischen Leichtathletikdisziplinen auf spielerische Art an.

 

IMG_7809

 

Für die jungen SportlerInnen galt es, mit einem Heuler durch Hula-Hoop-Reifen zu werfen, sich mit dem Stab von einem Kasten in die Weitsprunggrube zu katapultieren, wie ein Känguru eine Hochsprunglatte zu überqueren, in 100m-Weltrekordzeit, also 9,58 Sekunden, so weit zu sprinten wie möglich und in einem Parcours Bänke und Bananenkisten zu überwinden.

 

Petrus zeigte sich von seiner besten Seite und sorgte für wahres Leichtathletikwetter: Sonnenschein pur, der nur kurz durch eine letztlich vorbeiziehende Regenfront gefährdet war. Verschwitzt und mit viel Freude in den Gesichtern gab es so nach drei Stunden Sport und Spaß für alle Teilnehmenden am Ende eine Urkunde.

 

Bei dieser enormen Nachfrage und dem reibungslosen Ablauf, den es ohne die 35 freiwilligen HelferInnen aus Verein und Elternschaft nicht gegeben hätte, wird es vermutlich nicht der letzte Schnupperwettkampf der LG Leinfelden-Echterdingen gewesen sein, wie das zufriedene Organisationsteam ankündigt.

 

Die Trainingsgruppen stehen allen leichtathletikinteressierten Kindern ab der Altersklasse U8 offen. Nähere Informationen über die Trainingszeiten und -orte können der Vereinshomepage entnommen werden: Trainingszeiten


Erstellt von: Anjuli Knäsche



23.05.2022

 

Da Donnerstag Himmelfahrt ist (26.05.), kann kein Training stattfinden. Dies gilt ebenso für den Brückentag am Freitag (27.05.). Da keine Schule stattfindet, sind alle Sportstätten geschlossen!


Erstellt von: Anjuli Knäsche



19.05.2022

 

Am Mittwoch gingen 2 unserer Athleten in Sindelfingen im Diskuswurf an den Start.

Maria Dörfler (wU20) konnte sich um über 6m verbessern und erzielte eine gute Weite von 36,21m.

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Ergebnisse


Erstellt von: Anjuli Knäsche



Seite 1 von 75   »


Design © by LG Leinfelden-Echterdingen