Willkommen

24.03.2019

Liebe Athletinnen und Athleten, liebe Eltern, liebe Freunde der LG-LE,

 

normalerweise Rufen wir ja nicht dazu auf, den Fernseher mal einzuschalten. An den Freitagen 29.03. und 05.04. lohnt es sich allerdings!

 

Passend nach Ende unserer Trainingszeit gibt es zur Primetime um 20.15 Uhr auf SAT1 zwei Vereinsmitglieder zu sehen: Unser Zehnkämpfer Yannick Brümmer, der nebenbei auch Football spielt, und unser Cheftrainer und Zehnkämpfer Christoph Ewinger machen mit bei CATCH! Die deutsche Meisterschaft im Fangen!

 

© SAT.1/Willi Weber
© SAT.1/Willi Weber

Die beiden haben sich unabhängig voneinander beworben, um bei dieser Show mitzumachen und wurden beide angenommen. Die Übertragung mit Christoph läuft am 29.03., die Übertragung mit Yannick am 05.04. jeweils um 20.15 Uhr.

'Nach seiner schmachvollen Niederlage im ersten Anlauf schlägt Luke Mockridge in seiner Grimme-Preis prämierten Event-Show „CATCH!“ zurück und fordert Revanche.'


'Das ist „CATCH! Die Deutsche Meisterschaft im Fangen“
In jeder Show gehen vier Teams an den Start, um auf spektakulären Hindernisflächen und in ungewöhnlichen Fang-Disziplinen den Tagessieger „auszufangen“. Die Gewinner treten in der Finalshow gegen das Team von Jeannine Michaelsen an, das sich bereits in der ersten Ausgabe der Sport-Show qualifizierte. Wer wird „Deutscher Meister im Fangen“?
Andrea Kaiser moderiert „CATCH! Die Deutsche Meisterschaft im Fangen“, Jan Platte kommentiert, Comedian Simon Pearce ist Field-Reporter. Produziert wird die Show von Lucky Pics.'

 

Das sagen unsere Sportler:

© SAT.1/Steffen Z Wolff
© SAT.1/Steffen Z Wolff

 

„Ich war begeistert, als ich im Dezember den Fang-Freitag geschaut habe und habe sofort gesagt, dass ich da auch mal mitmachen möchte. Die Hindernisse und speziellen Regeln machen das Fangen wesentlich interessanter, vielseitiger und unvorhersehbar. Es ist wie ein Spielplatz für Erwachsene.“

Christoph Ewinger

 

© SAT.1/Steffen Z Wolff
© SAT.1/Steffen Z Wolff

 

„Wie es sich für einen Football-Spieler gehört, habe ich mir zur Vorbereitung natürlich nochmal die Aufnahmen der letzten Show angeschaut und mir Tricks und Kniffe abgeschaut.“

Yannick Brümmer

 

 

Also, nach dem Training einschalten nicht vergessen und außnamsweise mal etwas Zeit vor dem Fernseher verbringen.

 

Viel Spaß!

 

Danke an SAT1 für die Bereitstellung der Bilder und Informationen.


Erstellt von: Moritz Zwerger



04.03.2019

Liebe Athletinnen und Athleten, liebe Eltern, liebe Freunde der LG LE,

 

ihr findet toll was wir als Verein so alles machen und wollt uns dabei ein bisschen Unterstützen?

Mit Freunden und Bekannten Zeit auf dem Sportplatz zu verbringen macht euch Spaß?

Ihr habt Lust auf Teamarbeit und freut euch, uns etwas zurück zu geben?

 

Dann meldet euch bei uns, wir suchen Unterstützung:

-          Bei der Bewirtschaftung

-          Im Trainerteam

-          Im Wettkampfbüro

-          Bei der Wettkampforganisation

-          Bei der Homepage-Berichterstattung

 

Ihr wollt den Verein unterstützen, aber keinen festen Posten übernehmen?

Das ist in Ordnung, wir freuen uns über jede helfende Hand, egal wie viel Zeit ihr übrig habt und können eure Unterstützung dringend benötigen!

 

Bitte meldet euch bei Moritz für alles weitere.

 

Schöne Grüße

Euer LG-LE Ausschuss


Erstellt von: Moritz Zwerger



03.03.2019

Bei den Deutschen Hallen-Meisterschaften der Senioren in Halle/Saale ging aus unserer LG Thomas Reinbeck in der AK M60 an den Start. Nach langer Verletzungspause war es eine Standortbestimmung auf dem Weg zu den Hallenweltmeisterschaften im polnischen Torun in der letzten Märzwoche.

Bereits am Samstag standen die 60m an. Hier erreichte Thomas nach verschlafenem Start Rang 12. Am Nachmittag stand dann der Stabhochsprung an. Hier lief es schon deutlich besser als am Vormittag, auch wenn es für 2,40m nicht ganz reichte, was mit 2,30m Rang Neun bedeutete.

Am Sonntag stand dann der Hürdenlauf an.

Die 13 Teilnehmer waren in zwei Zeitläufen eingeteilt. Thomas musste gleich im ersten Lauf antreten und in einem spannenden Lauf

verpasste er Rang 2 um 5/1000s. Mit der Einstellung seiner persönlichen Bestzeit von 11,64s, aufgestelltt bei der Hallen-EM im letzten Jahr in Madrid war er sehr zufrieden und bedeutete Rang 8 in Endklassement.

Die LG gratuliert Thomas zu diesem Erfolg bei den Deutschen Meisterschaften und wünscht viel Erfolg für die kommende WM in Torun.


Erstellt von: Christian Graubner



28.02.2019

Am 16./17.02. hat die U20-Mannschaft der LG-LE bei den württembergischen Hallenmehrkampfmeisterschaften in Ulm mit der Mannschaft Gold geholt.

Außerdem war das Treppchen gut besetzt:Jannis Ackermann landete auf Platz 2, Felix Oberhäuser auf Platz 3. Tobias Stoll verpasste das Treppchen nur knapp und landete auf Platz 4.

Leo Neugebauer hat nur einzelne Disziplinen als Training absolviert und schied deshalb aus der Wertung aus.

 

Auch am Start war eine Mannschaft der U18-Mädchen mit Lea Bauer, Carolin Kapp und Maria Dörfler, die als Team auf Platz 5 landeten.

 

Bei der M14 ging als einziger Athlet Frederik Wolfrum an den Start und belegte Platz 7, bei der M15 erreichte Julian Graubner Platz 9.


Erstellt von: Moritz Zwerger



09.02.2019

Bei den Württembergischen Hallenmeisterschaften der U16 startete Julian Graubner als einziger Vertreter der LG Leinfelden-Echterdingen gleich in 4 Disziplinen. Bei seinem ersten Wettkampf in 2019 konnte er drei neue persönliche Bestleistungen im Weitsprung mit 5,55m, im Stabhochsprung mit 3,00m sowie über 60m mit 7,95s erzielen. Dabei verpasste er im Stabhochsprung knapp eine Medaille und belegt einen guten 5. Platz. Herzlichen Glückwunsch.

Ein zusätzliches Highlight in Ulm war der Besuch von 10-Kampf Europameister Arthur Abele.


Erstellt von: Christian Graubner



Seite 1 von 56   »


Design © by LG Leinfelden-Echterdingen