Willkommen

15.05.2024

 

In den Pfingstferien findet für U8-U14 KEIN Training statt.

 

Für U12 und U14 gibt es ein Mini-Pfingsttrainingslager. Die Zeiten werden an die Teilnehmer direkt kommuniziert. Bei Fragen wendet euch gerne an: sopitz@lg-le.de

 

Alle ab U16, die sich in der Wettkampfvorbereitung befinden, können sich für die Trainingszeiten an aknaesche@lg-le.de wenden.

 

Schöne Ferien:)

 


Erstellt von: Anjuli Knäsche



04.05.2024

 

Eine Reihe an Top-Drei-Platzierungen räumten die LG LE-AthletInnen am 1. Mai in Nellingen ab, wo Kinderleichtathletik sowie Wettkämpfe für die U14 bis U16 auf dem Programm standen. Gleich viermal aufs Podest schaffte es Livia Neugebauer (W15). Das Kugelstoßen gewann sie mit 9,54 Meter, im Weitsprung (4,44 m) und Hochsprung (1,33 m) gab's jeweils Platz zwei. Ebenso wie in der 4x100-Meter-Staffel gemeinsam mit Jule Willmann, Emilia Binder und Ulrike Opitz. Den zweiten Rang im Hochsprung sicherte sich einen Jahrgang tiefer auch Kira Schwarz (1,48 m), die außerdem im Weitsprung Dritte wurde (4,63 m).

 KiLa_Nellingen_Foto3

 

Bei den Jungs der M13 konnte Willi Lehmpfuhl sich über 75 Meter (10,53 sec) und im Weitsprung (4,74 m) durchsetzen, hinzu kam ein zweiter Platz im Hochsprung (1,38 m). Rang zwei über 800 Meter holte sich über 800 Meter der M14 Jonas Haubensack (3:08,01 min). Vier Treppchenplätze eroberte Kimi Schlecker in der M12: dreimal als Dritter (75 m, Hochsprung, Kugelstoßen), einmal als Zweiter (Weitsprung). Arijan Giannolo rannte über 1.500 Meter auf Platz zwei (4:05,34 min).

 

Viel Spaß hatten auch die Jüngsten in der U12-Wertung. Leno Hagen konnte den Schlagballwurf der M11 mit starken 41 Metern für sich entscheiden, Albert Neb siegte über 50 Meter (8,29 sec) und im Weitsprung (3,90 m). gemeinsam mit Vince Maier und Henrik Sieber liefen die beiden über 4x50 Meter zudem auf Platz zwei.

 

 KiLa_Nellingen_Foto1

 

KiLa_Nellingen_Foto2


Erstellt von: Svenja Sapper



04.05.2024

 

Stabi-Cup_Leinfelden_Gruppe2 

 

 

Erst der Landesoffene Werfertag mit Kreismeisterschaften am 27. April. Und einen Tag später dann der BW-Stabi-Cup mit Kreismeisterschaften im eigenen Stadion. Mit zahlreichen Erfolgen für die LG LE-Asse sind die beiden Wettkämpfe zu Ende gegangen. Beim Stabi-Cup gab es gleich sechs Kreismeistertitel zu bejubeln: durch Jule Rominger (W12) mit neuer Bestleistung von 2,90 Metern, Willi Lehmpfuhl (M13; 2,90 m), Marit Belz (W14; 2,80 m), Joshua Beck (M14; 2,70 m), Amelie Hellberg (W15; 2,30 m). Viele von ihnen verbesserten auch ihre persönlichen Rekorde, und das auch auf den Plätzen dahinter. Finn Lehmpfuhl und Felix von Balduin landeten in der U18 höhengleich mit 3,10 Metern (PB) einen Doppelsieg. Gleich die ersten drei Plätze gab es in der M14, wo sich Henri Höhmann (2,60 m) und Jonas Haubensack (2,50 m) mit neuen Bestmarken direkt hinter Joshua Beck einreihten.

 

Stabi-Cup_Leinfelden_Gruppe1

 

Stabi-Cup_Leinfelden_Gruppe3

 

Stabi-Cup_Leinfelden_Gruppe4

 

In Frickenhausen starteten Daniel Lenkl und Ulrike Schick jeweils doppelt. Ulrike konnte sich mit dem Diskus (34,51 m) als Zweite einen Podestplatz erkämpfen, im Speerwurf wurde sie mit einem starken letzten Versuch (25,52 m) Fünfte. Daniel verpasste im Diskuswurf (33,99 m) und Speerwurf (35,26 m) jeweils als Vierter das Podium nur knapp.

 

Frickenhausen_PodiumDiskus_Uli


Erstellt von: Svenja Sapper



25.04.2024

 

Das Wetter machte den Athletinnen und Athleten am vergangenen Wochenende einen Strich durch die Rechnung: Der geplante Landesoffene Werfertag in Leinfelden musste aufgrund der Wetterbedingungen abgesagt werden. Ein kleines Trostpflaster: Der Hammerwurf-Wettkampf mit sieben TeilnehmerInnen konnte trotzdem durchgeführt werden. Eine Chance, die vor allem Vivien Binder (U20) und Livia Neugebauer (W15) zu nutzen wussten. Vivien steigerte ihre Bestleistung mit dem vier Kilo schweren Wurfgerät auf 35,20 Meter. Livia kam in ihrem ersten Wettkampf in dieser Disziplin bis auf 27,41 Meter.

 

Vivien_Hammerwurf_Werfertag24


Erstellt von: Svenja Sapper



25.04.2024

 Gruppenfoto_Trainingslager_Pilsen24

Am Samstag, den 30. März machte sich eine 18-köpfige Gruppe der LG Leinfelden-Echterdingen auf den Weg nach Pilsen ins Trainingslager. Die nächsten sieben Tage hieß es dann vor allem „Eat-Sleep-Train-Repeat“. Doch die Woche war viel zu schnell rum, denn das Training wurde abwechslungsreich gestaltet und auch der Spaß kam nicht zu kurz. Die Schwerpunkte lagen im Wurfbereich und im Stabhochsprung. Vor allem für das Stabhochspringen hatten wir fantastische Bedingungen, die viele der Springerinnen und Springer nutzten, um große Fortschritte zu machen. Am Mittwoch machten wir einen Ausflug nach Prag und am Montagnachmittag spielten wir ein Spikeball-Turnier. Das Freizeit- und Abendprogramm wurde mit viel Engagement von den Athletinnen und Athleten selbst gestaltet.

Wir sind schon gespannt auf die Wettkämpfe und wünschen euch allen eine erfolgreiche Saison!


Erstellt von: Svenja Sapper



Seite 1 von 96   »


Design © by LG Leinfelden-Echterdingen