Willkommen

13.03.2017

Liebe Athleten, liebe Eltern,

 

wir möchten wieder einmal für einen guten Zweck "werben".

Eine Grundschullehrerin aus Leinfelden ist an Blutkrebs erkrankt. Deshalb findet unter der Schirmherrschaft unseres OBs Roland Klenk eine Typisierungsaktion statt.

 

Die Typisierungsaktion findet am Samstag, 25.03.2017 von 12:00 bis 16:00 Uhr in der Schönbuchschule in Leinfelden statt.

 

Hier gehts zum Flugblatt

 

Es wäre klasse, wenn an diesem Tag möglichst viele dort Teilnehmen können um zu helfen.

 

Grundsätzlich kann sich jeder, der in Deutschland lebt, zwischen 17 und 55 Jahre alt und gesund ist, registrieren. Gespendet werden darf erst ab 18 Jahren.

 

Weitere Infos zur Knochenmarkspende gibt es auf der Seite des DKMS.


Erstellt von: Moritz Zwerger



13.03.2017

Am 06.03. trafen sich alle Trainer der LG Leinfelden-Echterdingen im Sale e Pepe zur Trainersitzung mit Essen, welches in diesem Jahr von dem großzügigen Dankeschön der Kinder und Eltern an die Trainer finanziert wurde.

 

An dieser Stelle nochmal ein riesen Danke an alle Eltern und Kinder für das Geschenk. Wir haben es uns schmecken lassen.


Erstellt von: Moritz Zwerger



13.03.2017

Ein großes Aufgebot an Athleten der LG Leinfelden Echterdingen nahmen am Wochenende bei den Württembergischen Hallenmehrkampfmeisterschaften teil.

 

Im 7-Kampf der M15 erzielte Maurice Meißner 3.269 Punkte. Gute Leistungen erbrachte Maurice im 1000m Lauf mit 3:30,9min, Kugelstoßen mit 10,82m und Hochsprung mit 1,52m.

 

Im 7-Kampf der männlichen Jugend U18 erkämpfte sich Leo Neugebauer nach längerer Verletzung im Sommer einen beachtlichen 3. Platz mit 4.470 Punkten. Leo lieferte Top Leistungen mit zweiten Plätzen im Hochsprung mit einer Höhe von 1,84m, Stabhochsprung mit 3,80m, Weitsprung 6,29m und Kugelstoßen mit 13,07m.

Auch Jannis Ackermann erkämpfte sich einen sehr guten fünften Platz mit 4.328 Punkten. Die besten Platzierungen konnte Jannis mit einem 2. Platz im 1000m Lauf (2:55,95min), 3. Platz Stabhochsprung (3,70m) und einem 4. Platz bei den 60m Hürden mit einer Zeit von 8,91s erreichen.

 

Im 7-Kampf der männliche Jugend U20 verfehlte Marco Lenz mit einer Punktzahl von 3.897 Zählern leider knapp das Podium und belegte Platz vier. Mit einem sehr guten 1. Platz im Stabhochsprung (3,80m) und damit deutlich vor der Konkurrenz, 5,83m im Weitsprung und 1,64m im Hochsprung war er ebenfalls überzeugend.

 

Im 5-Kampf der weiblichen Jugend U18 erzielte Luisa Schier 2.441 Punkte. Eine fordere Platzierungen erkämpfte sie sich dabei im Hochsprung (1,56m). Auch im Kugelstoßen (9,57m) und Weitsprung (4,58m) kämpfte Luisa im Mittelfeld mit.

Manuela Fuchs kämpfte ebenfalls im Feld mit und erreichte nach fünf Disziplinen einen Punktstand von 2.098 Zählern. Die 60m Hürden mit einer Zeit von 10,63s zählen zu Manuelas besten Leistungen. 

 

Marie Dörfler erzielte als eine der beiden Starterin der LG im 5-Kampf der weiblichen Jugend U16 eine Punktzahl von 2.206 Zählern. Ihre Leistungen im Hochsprung (1,44m) und Kugelstoßen (8,35m) zählen dabei zu ihren Top Leistungen.

Lilien Ettelt erzielte als zweit Starterin der LG 1.803 Punkte mit soliden Leistungen im Hochsprung (1,28m) und Weitsprung (3,88m). 

 

Lea Bauer erzielte eine zufriedenstellende Leistung in der weiblichen Jugend W15 mit 2.289 Punkten. Leistungen in den Disziplinen 60m Hürden (9,66s), Weitsprung (4,80m) und Kugelstoßen (8,83)m erbrachten ihr die besten Platzierungen innerhalb des 5-Kampfes. 

Im gleichen Wettbewerb erreichte Carolin Kapp 2.133 Punkte. Wie auch einige ihrer Mitstreiterinnen erzielte sie 1,40m im Hochsprung und mit 3:04,08min eine ordentliche Zeit über die 800m Strecke. 

 

Cheftrainer Christian Schondelmaier zeigte sich zufrieden mit den erbrachten Leistungen, verwies aber auch auf das beträchtliche Steigerungspotential aller Athleten für die anstehende Sommersaison: "Die Teilnahme an diesen Wettkämpfen in der Halle ist vor allem für die jüngeren Athleten wichtig um Erfahrung zu sammeln. Nach dem langen Winter sind diese Wettkämpfe das beste Training." (PP)


Erstellt von: Moritz Zwerger



08.03.2017

Bei den Deutschen Hallen-Meisterschaften der Senioren in Erfurt ging aus unserer LG leider nur Thomas Reinbeck in der AK M60 an den Start.

Bei seiner ersten DM in der Halle schlug sich Thomas mehr als achtbar. Nach einer krankheitsbedingten längeren Trainingspause

ohne Erwartungen angereist, liefen die 60m schon ganz ordentlich. Gerade mal 5/100s langsamer als Ende Januar bei den BaWüM

verpasste er nur knapp das Finale und wurde Neunter. Am Sonntag stand dann der Hürdenlauf an. In einem packenden Finale konnte sich Thomas gegenüber Mannheim erneut steigern und verbesserte seine gerade 5 Wochen alte Bestleistung um 36/100 auf 11,86s. Damit verpasste er Platz 4 nur um 2/100s und wurde hervorragender Fünfter.

Die LG gratuliert Thomas zu diesem tollen Erfolg bei den Deutschen Meisterschaften. (TR)


Erstellt von: Moritz Zwerger



02.02.2017

Bei den diesjährigen Baden-Württembergischen Hallenseniorenmeisterschaften in Mannheim am 28.01.2017 haben  Thomas Reinbeck (M60) und Christian Graubner (M45) die LG-LE erfolgreich vertreten.

Thomas wurde zweimal Baden-Württembergischer Meister im 60m Hürdenlauf mit 12,22 sec bzw. über 400m in 72,33 sec. Einen 2. Platz belegte er im Hochsprung mit 1,26m und einen 3. Platz über 60m in 9,30 sec. Bei seiner 5. Disziplin über 200m errang er einen guten 4. Platz mit 30,89 sec. Damit hat er auch die Qulifikationsnorm für die Deutschen Hallenseniorenmeisterschaften in 60m Hürdenlauf und 60m erreicht.

Christian wurde im Weitsprung mit 5,08m Baden-Württembergischer Vizemeister. Leider verschenkte er bei seinem letzten und besten Versuch ca. 25cm am Brett, was zum Titel gereicht hätte. Im 60m Sprint belegte Christian mit 8,40 sec einen guten 6. Platz von 11 Teilnehmern und einen 4. Platz im Hochsprung mit 1,52m.

Herzlichen Glückwunsch zu den erzielten Leistungen und Platzierungen.

 

Bilder


Erstellt von: Moritz Zwerger



Seite 1 von 49   »


Design © by LG Leinfelden-Echterdingen