Willkommen

20.07.2020

 

Nach endlos vielen Trainingseinheiten konnten unsere Jungs der U16/U18/U20 und einige Aktive ihre Form nun endlich in insgesamt 3 Blöcken (11./12.07. und 18.07.) in Engen am Bodensee testen.

Dabei erzielten unsere Athleten folgende Ergebnisse mit vielen neuen persönliche Bestleistungen (fett gedruckt).

 

1. Block: 11.07.2020

M15: Kugel 4kg / Speer 600g
Fredrik Wolfrum 9,67m / 40,82m

MU18: Kugel 5kg / Speer 700g
Daniel Lenkl 10,94m / 38,45m; Robin Gärtner 9,78m / 42,10m; Julian Graubner 10,85m / 37,87m

MU20: Kugel 6kg / Speer 800g
Maurice Meißner 12,39m / 45,08m; Frederik Mezger 11,20m / 43,36m

Aktive: Speer 800g
Christoph Ewinger 47,03m

 

2. Block: 12.07.2020

MU18: Hochsprung / Weitsprung
Tim-Dominik Zuber 1,86m / 6,34m; Julian Graubner 1,66m / 5,79m; Daniel Lenkl 1,58m / verletzt; Robin Gärtner 1,42m (verletzt) / 4,83m

Aktive: Weitsprung
Christoph Ewinger 6,35m

 

3. Block: 18.07.2020

M15: 100m / Stabhochsprung
Fredrik Wolfrum 12,86sec / 3,80m (WLV Kadernorm erfüllt)

MU18: 100m / Stabhochsprung / 400m
Julian Graubner 12,14sec / 3,60m / 51,89sec

MU20: 100m / 110m Hürden 0,991m / Stabhochsprung
Maurice Meißner 11,53sec / 16,37sec / o.g.V.; Frederik Mezger 12,25sec / 16,38sec / 3,30m

Aktive: 100m / Stabhochsprung
Jannis Ackermann 11,64sec / 4,00m

 

Herzlichen Glückwunsch für die Leistungen und vielen Dank an den Trainer Christoph Ewinger.


Erstellt von: Christian Graubner



14.07.2020

Liebe Athleten, liebe Eltern,

wie ihr sicherlich mitbekommen habt, wurden die Corona-Auflagen Anfang Juli wieder etwas gelockert.

Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, die Zeit bis zu den Sommerferien zu nutzen und einen weiteren Schritt zurück in die Normalität zu gehen. Wir öffnen das Training jetzt auch für jüngere Altersklassen und bieten in der Altersklasse U14 wieder die Option, mehrmals die Woche ins Training zu kommen. Die Gruppeneinteilung der letzten Wochen entfällt somit.
Leider ist es uns noch nicht möglich, den Trainingsplan komplett aus der Normalität zu übernehmen, deswegen können leider weiterhin einige wenige Trainingsgruppen nicht stattfinden. Diese können aber teils durch Angebote an anderen Tagen ersetzt werden.

Wichtig: Bei den Trainingsangeboten in Musberg und Stetten ist auf Grund der Trainersituation aktuell nur für 19 Athleten ein Training möglich. Deswegen ist hier eine einmalige Anmeldung der Athleten vor dem ersten Training per Mail notwendig (einfach auf diese Mail antworten, Trainingstag/Uhrzeit/Athletenname angeben und „nimmt am Training teil“). Bitte sendet uns diese Mail bis zum Abend vorher. Falls Athleten ohne Anmeldung im Training erscheinen, die Trainingsgruppe aber bereits voll ist, müssen diese leider nach Hause geschickt werden.

Nichtsdestotrotz sind wir, um das Training durchführen zu können, an gewissen Auflagen gebunden. Diese wollen wir folgend kurz aufführen.

  • Das Training wird zunächst in Gruppen von maximal zwanzig Personen inklusive Trainer durchgeführt. Da fast alle Trainingsgruppen mit zwei Trainern besetzt sind, wird das Training zu den normalen Zeiten wie vor Corona möglich sein. Innerhalb einer Trainingsgruppe wird es eine Aufteilung auf die Trainer geben.
  • Weiterhin sind wir im Rahmen des Sportangebotes weiter an ein generelles Abstandsgebot von 1,5 m zwischen allen Gruppenmitgliedern gebunden. Dabei können wir leider auch keine Ausnahmen für Familien, Haushalte oder ähnliches machen.
  • Wir sind verantwortlich für die Einhaltung dieses Konzeptes, daher müssen wir leider auch auf seine Durchsetzung drängen. Das bedeutet gleichzeitig aber auch: Ein Kind das sich nach mehrmaliger, nachdrücklicher (2x) Ermahnung nicht an die Regeln hält muss das Training –unter Umständen auch während des Trainings – verlassen.

Wir wissen, dass diese Einschränkungen unangenehm sind. Auch uns wäre es lieber, wenn wir ohne sie auskämen. Leider ist das zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich. Um unangenehme Konsequenzen zu vermeiden, bitten wir euch daher, eurem Kind diese Regeln deutlich zu verstehen zu geben. Bitte helft uns die aktuell gebotenen Regeln umzusetzen und für alle einen möglichst reibungslosen und schönen Trainingsbetrieb zu gewährleisten.

Ab (und bereits am) Dienstag, 14.07. starten wir bis zu den Sommerferien mit folgenden Trainingsangeboten:

Tag Ort Uhrzeit Altersklasse Anmerkung
Montag Musberg 17:00-18:30 U12/U14 Athleten bitte einmalig per Mail anmelden
  Leinfelden 16:00-18:00 U18-Aktive Leistungsgruppe Ewinger, Aufteilung wird über WhatsApp bekannt gegeben
    17:15-18:15 U8  
    18:00-20:00 U18-Aktive  
 Dienstag Leinfelden 16:00-18:00 U18-Aktive Leistungsgruppe Ewinger, Aufteilung wird über WhatsApp bekannt gegeben
    18:00-20:00 U18-Aktive  
    18:00-20:00 U16  
Mittwoch Stetten 16:00-17:00 U8/U10 Athleten bitte einmalig per Mail anmelden
    17:00-18:00 U12/U14 Athleten bitte einmalig per Mail anmelden
  Leinfelden 18:00-20:00 U18-Aktive Leistungsgruppe Ewinger, Aufteilung wird über WhatsApp bekannt gegeben
Donnerstag Leinfelden 16:00-18:00 U18-Aktive Leistungsgruppe Ewinger, Aufteilung wird über WhatsApp bekannt gegeben
    18:00-20:00 U18-Aktive  
Freitag Leinfelden 16:00-17:30  U8/U10  
    16:00-18:00 U18-Aktive  
    18:00-20:00 U12  
    18:00-20:00 U14  
    18:00-20:00 U16  

Wir freuen uns darauf, euch im Training wieder zu sehen.

Schöne Grüße und bleibt gesund
Eure LG-LE

P.S.: Falls diese Mails nicht alle Eltern bzw. Athleten erreicht, liegt das nicht daran, dass wir mit böser Absicht jemanden ausschließen wollen, sondern lediglich, dass dieser Verteiler nicht komplett vollständig ist. Sagt euren Freunden, die keine Mail bekommen haben, sie sollen sich an uns wenden, um in den Verteiler aufgenommen zu werden.


Erstellt von: Moritz Zwerger



11.06.2020

 

Liebe Eltern, liebe Athleten,

 

wie ihr sicher mitbekommen haben wurden die Auflagen zur Nutzung von Sportstätten vor etwa zwei Wochen angepasst. Mit dem Ende der Pfingstferien können auch wir als LG den Trainingsbetrieb weiter aufstocken. Dabei wird zunächst ein Training für alle Athleten der Altersklassen Aktive bis U14 angeboten. Ihr oder eure Kinder werden daher in den nächsten Tagen von den jeweiligen Trainern informiert, wann das nächste Training stattfinden wird. Ein Training für die Jüngeren können wir aufgrund der immer noch gültigen Abstandsbeschränkungen leider noch nicht durchführen. Das tut uns sehr Leid, wir bitten aber um Verständnis und Geduld. Wir geben nach wie vor unser Bestes um so schnell wie möglich zum Normalbetrieb zurückkehren zu können.

 

Nichtsdestotrotz sind wir, um das Training durchführen zu können, an gewissen Auflagen gebunden. Diese wollen wir folgend kurz aufführen.

 

·       Das Training wird zunächst in Gruppen von maximal zehn Personen inklusive Trainer durchgeführt. Die Gruppen und Trainer können sich somit von den gewohnten unterscheiden.

 

·       Auch wenn das generelle Abstandsgebot mit dem 9. Juni weiter gelockert wurde sind wir im Rahmen des Sportangebotes weiter an ein generelles Abstandsgebot von 1,5 m zwischen allen Gruppenmitgliedern gebunden. Dabei können wir leider auch keine Ausnahmen für Familien, Haushalte oder ähnliches machen.

 

·       Wir sind verantwortlich für die Einhaltung dieses Konzeptes, daher müssen wir leider auch auf seine Durchsetzung drängen. Das bedeutet gleichzeitig aber auch: Ein Kind das sich nach mehrmaliger, nachdrücklicher (2x) Ermahnung nicht an die Regeln hält muss das Training –unter Umständen auch während des Trainings – verlassen

 

·       Auch wenn wir den Trainingsbetrieb für die meisten Athleten wieder ermöglichen können, sind wir immer noch auf kleinere Gruppen und damit mehr Trainer angewiesen. Da wir aktuell nicht sicher sagen können ab wann wir wieder Training für alle Mitglieder in vollem Umfang anbieten können, wird von den „privilegierten“ Athleten eine Bereitschaft zum Training und eine regelmäßige Teilnahme vorausgesetzt. Sollten wir zu einem Zeitpunkt kein Training anbieten können, wird das Training für diese Personen zuerst ausgesetzt.

 

·       Das Training für die jüngeren Altersgruppen wird bis auf weiteres auf eine Zeit von 1,5h begrenzt. Dadurch ergeben sich geringere Überlappungsbereiche zwischen den einzelnen Altersgruppen. Außerdem vereinfacht es die Einhaltung der gegeben Regeln, insbesondere wenn nur ein Trainer pro Gruppe verfügbar ist. Wenn möglich werden wir die Trainingszeit bald wieder auf die vollen 2h erhöhen.

 

 

Wir wissen, dass diese Einschränkungen unangenehm sind. Auch uns wäre es lieber, wenn wir ohne sie auskämen. Leider ist das zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich. Um unangenehme Konsequenzen zu vermeiden bitten wir euch daher, eurem Kind diese Regeln deutlich zu verstehen zu geben. Bitte helft uns die aktuell gebotenen Regeln umzusetzen und für alle einen möglichst reibungslosen und schönen Trainingsbetrieb zu gewährleisten.

 

Wir freuen uns darauf ab nächster Woche wieder mit euch ins Training einsteigen zu dürfen. Falls ihr in den nächsten Tagen keine Mail bzgl. Trainingszeiten bekommt, wendet euch bitte an oder direkt an . Bis dahin bleibt gesund und alles Gute!

 

Eure LG

 

P.S.: Wer diese Info nicht per Mail bekommen hat, kann sich mit einem kurzen Hinweis an wenden, um in den offiziellen LG Verteiler aufgenommen zu werden.

 


Erstellt von: Yannick Brümmer



13.03.2020

Liebe Athleten, liebe Eltern,

 

wie ihr sicher wisst nimmt die Zahl der Covid-19 Fälle in der Bevölkerung weiter zu. Daher wurden in den letzten Tagen in immer mehr Sportarten die Saison beendet und Trainings ausgesetzt. Dies betrifft sowohl den Profi- als auch den Freizeitbereich. Mittlerweile liegen auch uns von offiziellen Stellen wie auch vom Hauptverein Empfehlungen vor wie in einer derartigen Lage verfahren werden sollte. Im Sinne aller Athleten haben wir daher beschlossen, auch bei uns in der LG Leinfelden-Echterdingen das Training bis auf Weiteres auszusetzen. Wir bedauern diesen Schritt sehr, sind aber davon überzeugt, dass in Anbetracht der aktuellen Umstände eine Weiterführung unverantwortlich wäre.

 

Daher wird der weitere Trainingsbetrieb aller Trainingsgruppen zunächst bis zu den Osterferien ausgesetzt. Über das weitere Vorgehen werden wir Euch rechtzeitig informieren. Sollte sich an der Lage in der Zwischenzeit etwas ändern, selbstverständlich auch.

 

Wir bitten um euer Verständnis und hoffen euch alle so bald wie möglich wieder im Training begrüßen zu können.

 

Eure
LG Leinfelden-Echterdingen


Erstellt von: Moritz Zwerger



06.03.2020

Liebe Athleten, liebe Eltern,

 

vermehrt treten auch in Deutschland Maßnahmen und Regelungen bzgl. des Verhaltens zum Coronavirus in Kraft.

 

Diese Maßnahmen und Regelungen sind selbstverständlich auch in Bezug auf den Verein und das dort stattfindende Training gültig. Der Verein orientiert sich dabei an den üblichen Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts und dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport.

 

Folgendes Schreiben (mit der Info, dass inzwischen auch Südtirol als Risikogebiet eingestuft wurde) ging heute an alle Schulen und Kindertageseinrichtungen in BaWü:
https://km-bw.de/site/pbs-bw-new/get/documents/KULTUS.Dachmandant/KULTUS/KM-Homepage/Pressemitteilungen/Pressemitteilungen%202020/2020%2003%2006%20MD%20Schreiben%20IV%20Corona%20neue%20Risikogebiete.pdf

 

Hier der Link zu den aktuellsten Informationen des Ministeriums: https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Service/2020+02+27+Informationen+zum+Corona-Virus

 

Hier der Link zur Übersicht über die Risikogebiete:
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html

 

Zusammengefasst die wichtigste Information des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport:
Alle Personen an Schulen und Kindergärten, die aktuell oder in den vergangenen 14 Tagen aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sind, vermeiden - unabhängig von Symptomen - unnötige Kontakte und bleiben vorsorglich 14 Tage zu Hause. Die 14 Tage sind aufgrund der lnkubationszeit jeweils ab dem Zeitpunkt derRückkehr zu zählen. Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt gehabt haben mit einer anderen Person, die in diesem Zeitraum aus einem Risikogebiet zurückgekehrt ist, können weiter uneingeschränkt am Schul- bzw. Kita-Betrieb teilnehmen. Sofern bei der Kontaktperson eine COVID-19-Erkankung festgestellt wird, veranlasst das örtliche Gesundheitsamt umgehend weitere Schritte.

 

Wir bitten Euch, die Maßnahmen und Regelungen zu beachten.

 

Schöne Grüße

Eure LG-LE


Erstellt von: Moritz Zwerger



Seite 1 von 61   »


Design © by LG Leinfelden-Echterdingen