Willkommen

05.07.2022

 

Am 02./03.07. fanden ebenfalls die BaWü-Mehrkampf-Meisterschaften in Weingarten statt

 

7 Athleten gingen von uns an den Start.

 

Unsere Männer (Maurice Meißner, Sven Krieg und Jannis Ackermann) belegten in der Mannschaftswertung den 2. Platz mit 15.131 Punkten.

In der Einzelwertung konnte Maurice Meißner sich mit 6035 Punkten den 5. Platz erkämpfen. Am meisten Jubel gab es diesmal über die 110m Hürden Zeit von 16,64s und dem 4,00m-Sprung im Stabhochsprung.

Sven Krieg hatte sich 11 Tage zuvor beim Stabhochsprung verletzt und konnte bis zum Mehrkampf nicht trainieren. Trotzdem gelang es ihm eine neue persönliche Bestleistung von 5127 Punkten aufzustellen. Dabei gelang Sven mit 6,03m sein erster 6m-Sprung und auch auf den Laufstrecken konnte er sich deutlich verbessern: 100m: 12,16s / 400m: 53,88s / 1500m: 4:43,43min.

 

Leider gelang Jan Amann (mU18) kein gültiger Versuch im Hochsprung, aber die 100m lief er das erste Mal unter 12s in 11,91s und auch über die 110m Hürden stellte er eine neue persönliche Bestleistung von 17,15s auf.

 

In der weiblichen U18 erzielten Jana Weidner, Katharina Kabatnik und Rebecca Cardellino in der Mannschaftswertung den 4. Platz.

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Ergebnisse hier


Erstellt von: Anjuli Knäsche



05.07.2022

 

Am 02./03. Juli gingen zwei unserer Athleten in Waiblingen an den Start.

 

Vivien Binder konnte sich in ihrem 2. Hammerwurf-Wettkampf um über 3m auf 23,89m verbessern.

 

Emma Pfitzner bestritt ihren zweiten 400m Hürden-Lauf und verbesserte sich um knapp 4 Sekunden auf 67,35s.

 

Herzlichen Glückwunsch zu euren klasse Leistungen!


Erstellt von: Anjuli Knäsche



02.07.2022

 

 

Am 11.06. war bei bestem Sprungwetter die deutsche Weitsprungelite zu Gast im Leinfeldener Sportzentrum. In einem Jahr mit zahlreichen internationalen Meisterschaften ging es für die Athleten neben dem Tagessieg vor allem um die Qualifikationsnormen für WM und EM.

Im gemischten Frauenwettbewerb schrammte U20-Athletin Libby Buder (SC Potsdam) zwar knapp an den anvisierten 6,20m vorbei, entschied die Jugendwertung mit gesprungenen 6,00m aber klar für sich. In der Aktivenwertung zeigte vor allem Mikaelle Assani von der LG Region Karlsruhe in ihrem ersten Jahr in der U23 eine herausragende Leistung mit konstanten Sprüngen über 6,30m. Am Ende sicherte sich die Weltjahresbeste des letzten Jahres in der Alterklasse U20 überlegen den Tagessieg mit 6,47m.

 

Beim anschließenden Springen der Männer und der männlichen Jugend lag der Fokus vor allem auf Eigengewächs Fabian Heinle (mittlerweile VfB Stuttgart), der 10 Jahre nach seinem letzten Wettkampf im Leinfeldener Sportzentrum wieder in Leinfelden vor Freunden und Familie die Spikes schnürte. Die erhoffte EM-Norm von 8,11m blieb an diesem Tag leider außer Reichweite, trotzdem sorgte Fabian für einige Stimmungshighlights des Tages und konnte sich am Ende mit 7,68m gegen die hochkarätige Konkurrenz um Christopher Ullmann (7,57m/ LAC Old Boys Basel) und Nick Schmahl (7,54m/ Hamburger SV) durchsetzen.

Ganz eng im Kampf um die Norm für die U18-EM in Jerusalem ging es auch bei Maik Nold (Spvgg Holzgerlingen) und Julian Holuschek (LG Eintracht Frankfurt) zu. Nach tollen Sprüngen fehlten beiden nur wenige Zentimeter zur Qualifikationsweite von 7,20m. Der Sieg in der Jugendwertung ging an U20-Athlet Marc Mercier vom ASC Darmstadt mit 7,09m.

Weitere Highlights des Tages waren der Para-Juniorenweltmeister Jonas Winkeler (VfB Stuttgart) sowie unser heimischer Zehnkämpfer Maurice Meißner (LG Leinfelden-Echterdingen), der sich mit 6,80m bärenstark im Feld der Großen behaupten konnte.

 

An der Stelle möchten wir uns auch noch einmal herzlich bei unserem Hauptsponsor Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen, unseren Silbersponsoren MHZ Hachtel GmbH, Scharr KG und Brosig Bestattungen, sowie unseren weiteren Untersützern Villa Leinfelden, Acelsis GmbH, Anwaltskanzlei Anja Altmann und Getränke Kappel bedanken!

 

Zum Nachschauen:

Youtube Livestream 

SWR Beitrag

 

Zum Nachlesen:

Ergebnisse


Erstellt von: Yannick Brümmer



30.06.2022

 

Süddeutsche Meisterschaften in Frankfurt:

 

Am 19.06. fuhr Maria Dörfler als einzige LG-Athletin zu den Süddeutschen Meisterschaften der U23 nach Frankfurt. Dort belegte die der U20 angehörende Athletin mit 33,29m den 8. PLatz.

 

 

Stabhochsprung- und Diskusmeeting in Leinfelden:

 

Am 21.06. veranstalteten wir ein Stabhochsprung- und Diskusmeeting in Leinfelden. Hier ein Überblick über die besten Ergebnisse:

 

Diskus:

Maurice Meißner (M) 33,58m (PB = persönliche Bestleitung)

Maria Dörfler (wU20) 34,72m

 

Stab:

Kira Schwarz (W12) 2,10m

Marit Belz (W12) 2,00m (PB)

Alina Fetzer (W14) 2,50m

Emma Pfitzner (wU18) 2,70m

Lena Richey (F) 2,60m

 

 

Kreis- und Regionalmeisterschaften Hürden am 22.06. in Neckartenzlingen:

 

Daniel Lenkl (mU20) 110m Hürden 18,49s (PB) Platz 2

Emma Pfitzner (wU18) 400m Hürden 1:11.04min (PB) Platz 2

 

 

BaWü-Meisterschaften U18/U20 am 25./26.06. in Walldorf:

 

Maria Dörfler (wU20) Diskus 33,94m Platz 5

Emma Pfitzner (wU18) Stab 2,70m Platz 5

Daniel Lenkl (mU20) 110m Hürden 16,78s (PB) Platz 7

 

 

Herzlichen Glückwunsch!


Erstellt von: Anjuli Knäsche



29.06.2022


Am vergangenen Wochenende war unsere Cheftrainerin Anjuli Knäsche bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin. Nachdem sie jede Höhe im 1. Versuch erfolgreich gemeistert hatte, übersprang sie als einzige Teilnehmerin auch 4,50m. Damit war klar, sie ist Deutsche Meisterin! So hatte sie die Bühne ganz für sich, als sie für 4,55m, ihrer persönlichen Bestleistung seit 2016, Anlauf nahm. Im 3. Versuch flog sie tatsächlich wieder über diese Höhe! Die Qualifikationsnorm für die Leichtathletik Europameisterschaft verfehlte sie leider um 5cm.

Anjulis großartige Leistung ist besonders hervorzuheben, da sie sich eigentlich vor 4 Jahren aus dem Leistungssport verabschiedet hat. Erst letzten Winter began sie nach dem Motto „nur springen, wenn es Spaß macht“ wieder Stabhochsprung zu trainieren.

Wir, die LG-LE, gratulieren Anjuli ganz herzlich zu ihrem 1. Deutschen Meisterschaftstitel und sind sehr stolz so eine erfolgreiche Trainerin zu haben! Für die weiteren Wettkämpfe drücken Wir ihr ganz fest die Daumen!


Zum Weiterlesen:

DM Tag 2 | Anjuli Knäsche aus der Stabhochsprung-Rente zum DM Gold


Anjuli Knäsche springt zum Titel


DM Titel nach vier Jahren Ruhestand - Knäsche überrascht bei den Finals


Erstellt von: Yannick Brümmer



Seite 1 von 77   »


Design © by LG Leinfelden-Echterdingen