Willkommen

21.07.2019

Nach einem spannenden Zehnkampf mit vielen Höhen und Tiefen belegt Leo Neugebauer am Ende den 4.Platz bei der U20-EM in Boras, Schweden.


Zehnkämpfer U20 EM

Nach mehreren tollen Bestleistungen, aber leider auch vielen liegengelassenen Punkten war vor dem abschließenden 1500m-Lauf Gold zwar schon für Simon Ehrhammer(SUI) reserviert, aber von Silber bis Bronze noch alles möglich. Mit einem tollen Lauf und einer Verbesserung seiner PB um 9 Sekunden, legte Leo alles rein, um noch eine Medaille zu ergattern, musste dann aber doch Leon Mak(NED) und Markus Rooth(NOR) den Vortritt lassen, der seine Bestzeit um sagenhafte 23 Sekunden steigerte.


Nichtdestotrotz gratulieren wir Leo herzlich zu dem erreichten 4.Platz!


Den Zehnkampf Disziplin für Disziplin zum Nachlesen gibt es hier.


Erstellt von: Yannick Brümmer



19.07.2019

Unser Athlet Leo Neugebauer geht bei der U20-EM am Freitag, 19.07. um 10 Uhr im Zehnkampf an den Start, nachdem er Deutschland bereits bei der Pressekonferenz vertreten hat.

Aktuell liegt er auf Platz 1 der europäischen Bestenliste und wir drücken ihm die Daumen, dass er diesen Platz bei der EM auch verteidigen kann und eine goldene Medaille dabei für ihn rausspringt.

Der Wettbewerb wird auf Eurosport 2 oder in einem Livestream übertragen. Alle Übertragungszeiten findet ihr hier.

Direkt zum Livestream geht es hier.


Erstellt von: Moritz Zwerger



12.07.2019

Unser U20-Athlet Leo Neugebauer macht sich am Montag auf den Weg zur U20-EM in Boras, Schweden. Dort wird er am Freitag und Samstag, 19./20.07. im Zehnkampf an den Start gehen. Wir drücken Leo und Trainer Achim Budach die Daumen für einen erfolgreichen und verletzungsfreien Wettkampf!

Wenn es einen Livestream gibt, werden wir diesen auf der Homepage veröffentlichen.

 

Weitere Infos bei Leichtathletik.de


Erstellt von: Moritz Zwerger



07.07.2019

LG LE U14 Mädchen zeigen sich bei den württembergischen Bestenkämpfen in Bestform

Die 5 für die Landesmeisterschaften im 4-Kampf qualifizierten Athletinnen zeigten sich direkt nach dem Trainingslager an Pfingsten in Bestform.

Leider konnte Lilian Smital krankheitsbedingt nicht starten, die noch kurz davor mit einer neuen 75m Bestzeit in 10,89sec aufhorchen lies.
Das verbliebene Quartett (Paisia Perhanidu, Mathilda Müller, Kira Seifried und Noemi Cariglia) startete selbstbewusst und sehr erfolgreich in die erste Disziplin, den Hochsprung.
Gerade Noemi zeigte hierbei Ihr Hochsprungpotential und erreichte technisch verbessert mit 1,32m eine vorläufige neue Besthöhe.
Im darauffolgenden Weitsprung zeigten die Athletinnen auf einer schwierigen Anlage ohne Absprungbalken alle Sprünge über 4 Meter.
Stärkste Leistung zeigte dabei Kira mit neuer PB bei 4,46m, die sie noch vor dem Messen mit ‚nicht so gut‘ kommentierte.
Bei dem anschließenden 75m Sprint pulverisierte Paisia ihre Bestleistung und gewann Ihr Rennen souverän in 10,51sec.
Leider brach bei Mathilda beim Sprint eine leichte Verletzung auf, was ihr den Weg zu einer neuen Bestleistung kostete.
Davon unbeeindruckt zeigte Mathilda dann im abschließenden Ballwurf mit 42m ihr Potential in Ihrer Lieblingsdisziplin.
Noemi, Kira und Paisia konnten den Wettkampf entsprechen ihres Leistungsvermögens ordentlichen Weiten einen anstrengenden Wettkampf abschließen.
Spannung gab es dann bei dem Warten auf die Siegerehrung, wo jeweils die ersten 8 der 2007er, die 2006er und die Mannschaft geehrt wurden.

Team.-WU14
Team WU14

 

Mannschaftswertung - 9. Platz von 24 teilnehmende Mannschaften

Einzelwertung 2006er Mädchen - 61 Teilnehmerinnen
 Paisia Perhanidu; 26. Platz 1.734 Pkt. 75m:10,51 Weit:4,09 Hoch:1,28 Ball:36,5
 Mathilda Müller;   37. Platz 1.657 Pkt. 75m:11,54 Weit:4,12 Hoch:1,24 Ball:42,0

Einzelwertung 2007er Mädchen - 47 Teilnehmerinnen
 Kira Seifried          5. Platz 1.749 Pkt. 75m:11,01  Weit:4,46 Hoch:1,40 Ball:30,0
 Noemi Cariglia     24. Platz 1.593 Pkt. 75m:11,33  Weit:4,03 Hoch:1,32 Ball:27,0

Geschrieben von Heiner Seifried.


Erstellt von: Christian Graubner



02.06.2019

 

Für die diesjährigen Württembergischen Meisterschaften der U16 hatten sich vier Athleten qualifiziert und erzielten bei heißem Wetter sehr gute  Leistungen.

 

M15:
 Daniel Lenkl
7. Platz im Kugelstoßen mit 10,86m
 Robin Gärtner 8. Platz im Speer mit 35,23m
 Julian Graubner 3. Platz in 800m mit 2:12,18min und jeweils den 6. Platz im Hochsprung mit 1,63m, im Weitsprung 6,02m, im Stabhochsprung mit 3,00m

W15:
 Lucy Seifried 10. Platz im Speerwurf mit 28,73m

 

800m Siegerehrung M15


Weitere Bilder

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an die betreuenden Trainer Christian Schondelmaier und Christian Graubner.


Erstellt von: Christian Graubner



«   Seite 2 von 60   »


Design © by LG Leinfelden-Echterdingen